Der zweite Spendenscheck ging an das NOVITA Freizeit- und Therapiezentrum

Nachdem der erste Spendenscheck bereits Ende April an den Domino e.V. übergeben wurde, kam gestern ein kleiner Geldsegen nach Wiehe.

Seit drei Jahren gibt es dort das NOVITA Freizeit- und Therapiezentrum, das sich mit der tiergestützten Therapie für Kinder mit „emotionalen, seelischen und körperlichen Defiziten“ einen Namen gemacht hat. „Durch unsere Tiere bekommen die Kinder eine direkte Reaktion auf ihr Verhalten. Und auch wenn ihnen diese Reaktion vielleicht nicht gefällt, fällt es den Kindern doch leichter, die Entscheidung eines Tieres anzunehmen. Das bewirkt oft so viel mehr als ein Gespräch“ beschreibt Katinka Wiesenmaier ihre tägliche Arbeit mit den Kindern. Dabei kann sie sich voll und ganz auf die Unterstützung ihrer Hunde, Pferde und Alpakas verlassen. Für die Kinder sind die Therapiestunden etwas ganz Besonderes und sie genießen den Umgang mit den Tieren. „Natürlich gibt es schon allein wegen der Sicherheit Regeln, aber die bilden nur den Rahmen, denn hier steht die Entwicklung der Kinder im Mittelpunkt“ ergänzt Martin Wiesenmaier, der NOVITA gemeinsam mit seiner Frau zu einem wichtigen Zentrum für die Unterstützung von Kindern entwickelt hat. Und beide freuen sich sehr über die Unterstützung: „Nochmals vielen, vielen Dank!“

Das Motto des SEO Workshops, durch den diese Spenden generiert wurden, lautete “Wissen erweitern und Gutes tun!” Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem Workshop einen kleinen Beitrag zu einem großartigen Projekt leisten konnten. Weitere Sachspenden sind bei NOVITA jederzeit willkommen!

Ihre Julia N. Stollberg