Förderung für Handwerk und Mittelstand in Thüringen

Seit vergangenem Freitag hat Thüringen einen beschlossenen Haushalt. Das hat  weitreichende Bedeutung für die hiesigen Betriebe.

So können sich etablierte thüringer Unternehmen aus Handwerk und Mittelstand über die Beratungsrichtlinie umfangreiche Unterstützung, z.B. zu Kooperationen, Marktanalysen, Marketing, Produktportfolio und Strategie, mit bis zu 50 % fördern lassen.

In der Vorgründungsphase profitieren potenzielle Existenzgründer, die ihr Unternehmen in Thüringen gründen möchten, von der Gründungsrichtlinie. Es sind Beratungsleistungen, z.B. zu Geschäftsideen, Produktportfolio, Marktanalyse und Marketing, mit bis zu 70 % förderfähig.

Zwar war es seit der Veröffentlichung der neuen Förderinstrumente im Herbst 2014 möglich, die Anträge bei der Ellipsis Thüringen oder der RKW Thüringen zu stellen, eine Bewilligung erfolgte jedoch, bedingt durch das Fehlen des thüringer Haushaltes, nicht. Jetzt dürfte neue Dynmaik in das Bewilligungsverfahren kommen.

Sie haben Fragen zum Antragsverfahren, dem Ablauf oder zum Einsatz der Förderung? Dann melden Sie sich einfach bei mir. Ich freue mich auf Ihre Fragen.

Ihre Julia N. Stollberg