IMPULS-Nachmittage Beschwerdemarketing

Zu Beginn der meisten Beratungen, die sich um Beschwerden, Reklamationen sowie positives Kundenfeedback drehen, herrscht fast immer große Unsicherheit. Weder gute noch schlechte Rückmeldungen erreichen die beteiligten Mitarbeiter, Lob und Verbesserungsmöglichkeiten leuchten kurz auf, bleiben jedoch ungenutzt und verpuffen deswegen.

Viele Unternehmen glauben, dass nach der Bearbeitung von Beschwerde und Co. der Fall erledigt ist. Einige Unternehmen haben jedoch erkannt, dass nach erfolgtem Beschwerdemanagement die Weiternutzung von Beschwerden große Potenziale bietet. Genau darum geht es in meiner neuen Veranstaltungsreihe ‚IMPULS-Nachmittage‘, die in Gera, Eisenach, Jena und Nordhausen Station macht.

‚Auch wenn Sie bereits wissen, wie Sie mit Beschwerden umgehen, stellen Sie sich folgende Frage:

Wie häufig finden Kundenbeschwerden bei Ihnen im Unternehmensalltag Beachtung?

Mit dieser Frage gehen Sie viel weiter als es im klassischen Beschwerdemanagement vorgesehen ist. Sie bearbeiten die Beschwerden nicht einfach, Sie nutzen Kundenbeschwerden, um Ihr Unternehmen stetig zu optimieren. Sie passen vielleicht Abläufe an, steigern Ihre Qualität und intensivieren den Dialog mit Ihren Kunden. Beschwerden im Beschwerdemarketing sind Quelle für Verbesserungen und stärken gleichzeitig die Kundenbindung. Sie wissen, dass bestehende Kunden das Herz eines Unternehmens sind. Verstehen Sie Beschwerden nicht mehr als Pflicht, machen Sie aus ihnen eine Kür!

  • Gründe für Kundenbeschwerden
  • Gründe für KundenNICHTbeschwerden
  • Beschwerdemanagement und Beschwerdemarketing
  • Beschwerden richtig nutzen‘

 

Wann und wo?

Wie lange?

15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Wieviel?

15,00 € je Veranstaltung

Holen Sie sich kurze und effiziente Impulse für Ihren Umgang mit Beschwerden und lernen Sie den Mehrwert kennen, den negative und positive Feedbacks bieten!

Melden Sie sich ganz einfach über die o.g. Links für einen IMPULS-Nachmittag an!