Fortbildung, die doppelt hilft – Veranstaltungsreihe der IUBH Erfurt

Seit März diesen Jahres gibt es sie, die „Fortbildung, die doppelt hilft„. Bei dieser Veranstaltungsreihe lernen Studierende und Unternehmen gleichermaßen renommierte Kooperationspartner der IUBH Duales Studium Erfurt kennen und treten mit ihnen in den Austausch zu alltäglichen Fragestellungen. Das Format reicht vom Vortrag über Seminar bis zum Workshop und soll neue Blickwinkel und neues Wissen für die Teilnehmer zugänglich machen.

Das besondere dabei: Alle Veranstaltungen dieser Reihe sind kostenfrei. Die Dozenten verzichten auf ihre Honorare und bitten, gemeinsam mit der IUBH, um eine Spende zugunsten des Kinderhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz.

Als mich Stefan Hartbauer, Campusleiter an der IUBH Erfurt, um einen Vortrag bat, sagte ich kurzerhand zu und ich lade Sie herzlich ein, dabei zu sein! Gemeinsam werden wir uns der nicht ganz alltäglichen Frage widmen, wie Beschwerdemarketing Ihre Kundenbeziehungen stärkt. Konkret heißt das, Sie erhalten „7 Tipps, wie Sie sofort mehr Beschwerden bekommen.“

Wann?

15.06.2017 von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr

Wo?

IUBH Duales Studium Juri-Gagarin-Ring 152 99084 Erfurt

Wieviel?

Sie entscheiden, wieviel Sie an das Kinderhospiz Mitteldeutschland spenden möchten.

Melden Sie sich unter der hier genannten E-Mail oder über mein Kontaktformular verbindlich für die Veranstaltung an!

IMPULS-Nachmittage Beschwerdemarketing

Zu Beginn der meisten Beratungen, die sich um Beschwerden, Reklamationen sowie positives Kundenfeedback drehen, herrscht fast immer große Unsicherheit. Weder gute noch schlechte Rückmeldungen erreichen die beteiligten Mitarbeiter, Lob und Verbesserungsmöglichkeiten leuchten kurz auf, bleiben jedoch ungenutzt und verpuffen deswegen.

Viele Unternehmen glauben, dass nach der Bearbeitung von Beschwerde und Co. der Fall erledigt ist. Einige Unternehmen haben jedoch erkannt, dass nach erfolgtem Beschwerdemanagement die Weiternutzung von Beschwerden große Potenziale bietet. Genau darum geht es in meiner neuen Veranstaltungsreihe ‚IMPULS-Nachmittage‘, die in Gera, Eisenach, Jena und Nordhausen Station macht.

‚Auch wenn Sie bereits wissen, wie Sie mit Beschwerden umgehen, stellen Sie sich folgende Frage:

Wie häufig finden Kundenbeschwerden bei Ihnen im Unternehmensalltag Beachtung?

Mit dieser Frage gehen Sie viel weiter als es im klassischen Beschwerdemanagement vorgesehen ist. Sie bearbeiten die Beschwerden nicht einfach, Sie nutzen Kundenbeschwerden, um Ihr Unternehmen stetig zu optimieren. Sie passen vielleicht Abläufe an, steigern Ihre Qualität und intensivieren den Dialog mit Ihren Kunden. Beschwerden im Beschwerdemarketing sind Quelle für Verbesserungen und stärken gleichzeitig die Kundenbindung. Sie wissen, dass bestehende Kunden das Herz eines Unternehmens sind. Verstehen Sie Beschwerden nicht mehr als Pflicht, machen Sie aus ihnen eine Kür!

  • Gründe für Kundenbeschwerden
  • Gründe für KundenNICHTbeschwerden
  • Beschwerdemanagement und Beschwerdemarketing
  • Beschwerden richtig nutzen‘

 

Wann und wo?

Wie lange?

15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Wieviel?

15,00 € je Veranstaltung

Holen Sie sich kurze und effiziente Impulse für Ihren Umgang mit Beschwerden und lernen Sie den Mehrwert kennen, den negative und positive Feedbacks bieten!

Melden Sie sich ganz einfach über die o.g. Links oder mein Kontaktformular für einen IMPULS-Nachmittag an!

Praxistage Marketing der Handwerkskammer Ostthüringen

Aktuelle Zahlen sprechen Bände: Handwerksbetriebe erleben eine goldene Zeit und können sich vor Aufträgen kaum retten, auch für die kommenden Monate sind die Auftragsbücher prall gefüllt. Deswegen ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um das eigene Unternehmen in Bezug auf Kundenorientierung und Marketing zu hinterfragen und bei Bedarf zu optimieren. Warum jetzt? Die Auftragslage ist gut bis sehr gut, finanzielle Polster sind vorhanden, neue Maßnahmen können durchdacht und sorgfältig geplant und müssen nicht schnell-schnell umgesetzt werden. Außerdem zeigen arbeitsreiche Zeiten besser denn je, an welchen Stellen im Betrieb noch Optimierungsbedarf besteht. Sei es, dass der Kunde länger als üblich auf ein Angebot wartet, die Mitarbeiter gedankenverloren an das Telefon gehen oder durch Zeitdruck mal nicht ganz so akkurat wie sonst gearbeitet wurde und der Kunde deswegen nachfragt.

Hier setzen die Praxistage Marketing an. Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, den Handwerksbetrieben den Zugang zum Thema Marketing zu erleichtern und ihnen durch praktisches Wissen Unterstützung bei ihrem eigenen Marketing-Tun zu geben. Die TeilnehmerInnen haben in jeder Veranstaltung die Möglichkeit, ihren eigenen Marketingfahrplan weiterzuentwickeln. Je nach Kenntnisstand können sie an einem, zwei, drei oder allen vier Praxistagen teilnehmen.

Wann?

  • 26.04.2017: Wo soll ich anfangen? (Marketinggrundlagen von Analyse über Strategie bis Zielkunden)
  • 19.05.2017: Welche Ideen bringen mir etwas? (Marketingmaßnahmen für den eigenen Betrieb sammeln, bewerten und umsetzen)
  • 17.08.2017: Was bringt mir das? (Marketing im Betrieb: Empfehlungen, Kundenbindung, Umgang mit schwierigen Kunden und Beschwerden)
  • 29.09.2017: Wie kann ich mich auf die Saure-Gurken-Zeit vorbereiten? (Akquiseinstrument Telefon)

Wie lange?

10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Wo?

Meistersaal der Handwerkskammer für Ostthüringen, Handwerkstraße 5, 07545 Gera

Wieviel?

80,00 € je Veranstaltung

Melden Sie sich ganz einfach bei Ilona Hohle für eine, mehrere oder alle vier Veranstaltungen an! Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Hier finden Sie den Flyer zur Veranstaltungsreihe.

Danke für 2016 – ein Jahr voller Tatendrang

Es ist soweit: Das Jahr 2016 neigt sich dem Ende… Hatten Sie auch das Gefühl, dass das Jahr schneller vorbeiging, als die vorherigen?

2016 war wieder ein Jahr voller interessanter Kundenfragen, mit unzähligen tollen Gesprächen und viel Zeit für die Bedürfnisse meiner Kunden. Ich danke Ihnen sehr für jede Frage und jedes Gespräch, denn unser Austausch und die Zusammenarbeit waren auch für mich eine große Bereicherung. Voller Freude sehe ich deswegen auf das Jahr 2017 und unsere gemeinsame Zeit!

Hier kommt mein persönlicher Weihnachtsgruß für Sie und Ihre Familien:

Ihre Julia N. Stollberg

THAK Labor: Marketing für Handwerksbetriebe

Zusammen mit der Thüringer Agentur für die Kreativwirtschaft, der Handwerkskammer für Ostthüringen und ausgewählten Marketingexperten findet am 07.11.2016 eine Veranstaltung der besonderen Art statt: das THAK-Labor.

Ziel dieser Veranstaltung ist einerseits die Vermittlung von Marketing-Know-How: Umfassendes Marketingwissen wird in kleinen Häppchen, so genannten Marketing-Snacks, vermittelt. Zwischen diesem Input gibt es kurze Workshopsequenzen, in denen die Teilnehmer an ihren eigenen Fragestellungen arbeiten und dabei Unterstützung von Marketingkennern erhalten. Dadurch wird das zweite Veranstaltungsziel deutlich: Handwerksbetriebe gehen in den Austausch mit Kreativen, können ihre Fragen stellen und so konkrete Ergebnisse aus dem Labor mit in den Betrieb nehmen.

Sie möchten bei diesem spannenden Veranstaltungsformat dabei sein? Hier finden Sie alle Infos in der Übersicht:

Wann? 07.11.2016 von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Wo? Kreishandwerkerschaft Jena/Saale-Holzland-Kreis, Grietgasse 22, 07743 Jena

Wie? Melden Sie sich bis 01.11.2016 via Fax (03672 377 112) oder E-Mail (stauch@hwk-gera.de) an. Noch einfacher geht es über mein Kontaktformular, ich leite Ihre Anmeldung sehr gern weiter.

Ich freue mich darauf, Sie am 07.11.2016 zu treffen!

Ihre Julia N. Stollberg

P.S.: Hier liegt für Sie der Flyer zum THAK Labor bereit.

Stadtgespräch bei Radio FREI – Interview zum Ladies Circle Erfurt

Nach der Charter im September 2015 ging es für die Ladies des Ladies Circle 69 Erfurt mit vielen Hands-on Aktionen weiter: Basteln für die Kinderkrebsstation des Helios Klinikums, Wunschbaumaktion für Kinder des Domino e.V., Sach- und Kleiderspenden für Flüchtlingsfamilien, Spendenscheck und Bastelnachmittage für die Kinder und Jugendlichen des Jugendhauses Wiesenhügel und AWO Familiennachmittage. Die Terminkalender der mittlerweile 16 Ladies sind, neben Beruf und Familie, eng gefüllt mit Terminen, bei denen es um das Engagement für andere Menschen geht.

Als Präsidentin im Amtsjahr 2016/17 habe ich im Rahmen des „Stadtgespräches“ auf Radio FREI mit Richard Schaefer über den Ladies Circle Erfurt, unsere Aufnahmenbedingungen und auch unsere Aktionen geplaudert. Hören Sie das vollständige Interview hier.

Wenn Sie von unserem Wunsch, anderen zu helfen, ebenso begeistert sind wie wir und uns unterstützen möchten, sprechen Sie mich einfach an.

Ihre Julia N. Stollberg

Förderung Ihrer Marketingberatung – durch das BAFA

Seit 01.01.2016 ist die neue Beratungsrichtlinie des BAFA in Kraft und vereint damit u.a. die Förderinstrumente „Förderung unternehmerischen Know-hows durch Unternehmensberatung“ und „Gründercoaching Deutschland“.

Jungunternehmen, die noch nicht länger als zwei Jahre am Markt sind, Bestandsunternehmen, ab dem dritten Jahr nach der Gründung, und Unternehmen in wirtschaftlichen Schwierigkeiten können die neue Beratung „Richtlinie zur Förderung unternehmerischen Know-hows“ beantragen.

Inhaltlich sind sowohl allgemeine Beratungen als auch spezielle Beratungen möglich. Allgemeine Beratungen können sich inhaltlich z.B. mit Unternehmens- und Marketingstrategien, Beschwerdemarketing, der Förderung von Empfehlungen und Mund zu Mund Propaganda sowie ortsbezogenen Marketingmaßnahmen beschäftigen.

Die Höhe des Beratungszuschusses richtet sich nach dem Alter des Unternehmens und dem Standort. So kann ein Jung- oder Bestandsunternehmen in Erfurt bzw. Thüringen einen Zuschuss von bis zu 80 % erhalten. Die Antragstellung ist vor Beratungsbeginn über die Antragsplattform des BAFA möglich. So haben Sie als antragstellendes Unternehmen die Sicherheit, dass Sie die Förderung auch erhalten.

Sie möchten wissen, ob Ihr Beratungsthema gefördert werden kann? Oder benötigen Sie weitere Informationen zum Antragsverfahren? Rufen Sie mich einfach an, ich freue mich auf Sie!

Ihre Julia N. Stollberg

Danke für ein weiteres großartiges Jahr!

Quelle: Jan Engel - Fotolia

Was für ein Jahr! Gründer mit ausgesprochen guten Ideen, neue Seminare und Workshops, Beschwerdemarketing, außergewöhnliche Strategien und einmalige Maßnahmen, die alle ein Ziel hatten: Menschen glücklich zu machen.

Mein Dank für dieses Jahr geht daher an alle Neukunden und Bestandskunden sowie Freunde und Geschäftspartner. Sie alle haben 2015 zu einem ganz besonderen gemacht. Ich freue mich auf unsere weitere gemeinsame Zeit.

Hatten Sie schon Gelegenheit, sich in der hektischen Vorweihnachtszeit eine Auszeit zu nehmen und über die schönen Erlebnisse des ausklingenden Jahres nachzudenken? Wenn ja, haben Sie alles richtig gemacht. Wenn nein, wünsche ich Ihnen die nötige Ruhe für eine kleine Pause und hoffe, dass Sie frisch und munter in ein wunderbares neues Jahr starten!

Frohe Weihnachten und alles Gute für 2016!

Ihre Julia N. Stollberg

Seminar für Gründer und Jungunternehmer

Auf der Suche nach neuen Kunden ist das Telefon eines der besten Instrumente: Es überbrückt Entfernungen und verbindet Menschen miteinander, mit ihm sind Informationen schnell zu bekommen und die Kosten für eine Telefonakquise sind vergleichsweise gering. Es macht also durchaus Sinn, das Telefon regelmäßig und gezielt zu nutzen. Inhaltlich geht es daher um den Ablauf von erfolgreichen Telefongesprächen, Einwandtechniken, den Umgang mit schwierigen Gesprächspartnern sowie um kundenfreundliche Formulierungen.

Das kompakte Seminar passt zeitlich und thematisch zur zwei Wochen später stattfindenden Gründerwoche Deutschland und richtet sich speziell an Gründerinnen und Gründer sowie Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer.

Wann? 02.11.2015 von 14:00 Uhr – 16:30 Uhr

Wo? IHK Erfurt, RSC Weimar, Henry-van-de-Velde-Str. 1/3, 99425 Weimar

Wie? Bitte melden Sie sich hier an.

Ich freue mich auf Ihre Teilnahme!

Ihre Julia N. Stollberg

Charter des Ladies‘ Circle Erfurt

Vor 18 Monaten trafen sie sich das erste Mal, sie fanden sich sympathisch und es verband sie der Wunsch, sich sozial zu engagieren. Seit Sonntag, 06. September 2015, ist es nun offiziell: Aus Sympathie und einem gemeinsamen Wunsch entstand der zurzeit einzige Ladies‘ Circle in den neuen Bundesländern.

Erfurts Oberbürgermeister Andreas Bausewein begrüßte die Ladies sowie ihre 89 anwesenden Chartergäste und betonte gleichzeitig, wie wichtig gegenseitiges Helfen in diesen Zeiten ist. In der Tat, die zwölf jungen Frauen im Alter zwischen 28 und 43 haben bereits einiges erreicht: Sie sammelten Kleidung und Spielzeug für Flüchtlingsfamilien gemeinsam mit den Erfurter Round Tables und Old Tables, halfen den Round Tables bei Blutspenden, bei einem Fußballturnier sowie auf dem Martinsmarkt, bastelten für die Kinderkrebsstation des Heliosklinikums, unterstützten dort mit einem Bastelstand den Tag der offenen Tür und organisierten einen Spendenscheck über 1.000 € für den Verein Kinderhilfe Erfurt.

Trotz Familie und Beruf bringen sie sich ein, packen an und helfen „hands on“. Damit zeigen sie, dass soziales Engagement nicht viel kosten muss, außer Zeit. Und diese nehmen sie sich gern für Menschen, die Hilfe benötigen.

Sie möchten das Engagement des Ladies‘ Circle Erfurt unterstützen? Sprechen Sie mich gern an.

Ihre Julia N. Stollberg